Speerwurf Olympia Google Doodle Nr. 11

Speerwurf

Speerwurf Olympia Doodle

Speerwurf Doodle

Am 6. August gibt es das 11. Olympia Doodle für London 2012, es ist der Speerwurf geworden.  Die Wettbewerbe finden für die Frauen vom 7. – 9. August (7. August: Qualifikation; 9. August: Finale) statt und für die Männer vom 8. – 10. August (8. August Qualifikation; 10. August: Finale).

Beim Speerwurf wird mit ca. 30 m Anlauf ein, bei den Männern ca 800 g schwerer und bei den Frauen ca. 600 g schwerer Speer geworfen.

 

Geschichte des Speerwurfs

Seit 1908 ist der Speerwurf für die Männer Olympisch, die Frauen sind seit 1932 dabei. Bereits bei den Olympischen Spielen der Antike ca. 708 v. Chr., soll es erstmals im damaligen Fünfkampf mit im Programm gewesen sein.

Im Jahre 1984 hat der in Neuruppin geborene Uwe Hohn den Speer auf unglaubliche 104,80 m geschleudert, was auch der erste und einzige 100 m Wurf in der Geschichte war. Daraufhin wurden die Speere in ihrer Konstruktion verändert, weil es zu weit ging. Die Stadien waren zu klein für solche Weiten. Bei den Frauen hat Petra Felke aus Saalfeld 1988 den Speer auf genau 80 m geworfen, woraufhin auch bei den Frauen der Speer verändert worden ist. Die Weltrekorde mit den neuen Speer liegen bei den Männer bei 98,48 m durch Jan Železný und bei den Frauen bei 72,28 m durch Barbora Špotáková.

Die erfolgreichste Nation im Speerwurf ist Deutschland mit sieben Goldmedaillen, die letzte liegt aber bereits 10 jahre zurück. Steffie Nerius hat 2004 noch Silber geholt und Christina Obergföll 2008 Bronze. Bei den Männern hat Klaus Wolfermann 1972 die letzte Medaille geholt, damals die Goldene. Also bei den Männern wird es aufjedenfall mal wieder Zeit. Die Skandinavischen Länder (Norwegen, Schweden und Finnland) gehören auch immer zu den Titel- und Medaillenanwärtern.

Mehr über den Speerwurf gibt es bei wikipedia zu lesen.

 

Über das Speerwurf Doodle

Der Speerwerfer steht kurz vor dem Abwurf  und es sieht so aus als ist das der absolute Höhepunkt auf das alle warten und alles schaut nur auf ihn. Deutlich machen das die Flutlichter die hell erstrahlen und das Blitzlicht aus den Zuschauerrängen. Der Speerwerfer ist auch imposant und groß in der Mitte des Stadions gezeichnet. Der Google Schriftzug ist in den obern Zuschauerrängen zusehen und das zweite “o” bildet der Oberkörper des Speerwerfers. Dieses Speerwurf Doodle ist das beste von den bisher drei erschienenen Leichtahtletik Doodles (Kugelstoßen und Stabhochsprung waren die anderen). Wie findet Ihr das Doodle?

Speerwurf Google Doodle

 

Zu guter Letzt das Speerwurf Doodle Video:

Das schreiben andere über das Speerwurf Doodle:

Simon Rüger: London 2012: Speerwurf Doodle – Tag 10
Dawid Przybylski: Speerwerfen London 2012 – wieder ein Leichtathletik Google Doodle
 

Weitere Olympia Doodles:

Tischtennis Olympia Google Doodle Nr. 7
Feldhockey Olympia Google Doodle Nr. 6

3 Responses to Speerwurf Olympia Google Doodle Nr. 11

  1. Simon sagt:

    Haste dich auch für Speerwurf entschieden^^
    Hab zwar extre noch paar mal Speerwerfen im Text verwendet. Aber ohne Überschriften keine Chance :D

    Bei dem männer turnen ringe war das einfacher. Da konnte man auf sämtliche Variationen optimieren hihi

    • dapa sagt:

      :) . ja ich habe mich da an Google gehalten. Wenn man die Sportart eingibt kommt rechts ja so ein Info Feld für Olympia und da steht Speerwurf. Na ja und im nachhinein umändern bringt ja auch nichts mehr.
      Bei dem von morgen kann es ja eigentlich nur eine Variante geben, hoffe ich ;) .

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *


9 + = vierzehn

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>

Blog Top Liste - by TopBlogs.de Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de RSS Verzeichnis